Oekologie

Wohngesunde Produkte

Häcker entwickelt und produziert moderne Einbauküchen, die bedarfs- und zukunftsorientiert sind sowie den eigenen hohen Nachhaltigkeitskriterien entsprechen.

Nachhaltigkeit Produkt

Küchen von Häcker sind besonders nachhaltig. Sie sind klimaneutral, energieeffizient und zertifiziert wohngesund. Die verwendeten Lacke sind wasserbasiert. Einige unserer Lacklaminat-Fronten besitzen sogar einen hohen Recyclinganteil.

Küchenmöbel von Häcker sind klimaneutral

Häcker Küchen war der erste Küchenmöbelhersteller, dessen komplettes Produktportfolio klimaneutral ist. Belegt wurde dies durch eine CFP Studie vom Institut „Focus Zukunft“, welche die quantitative Bestimmung der Treibhausgasemissionen im Verlauf des Lebensweges, von der Wiege bis zum Kunden, zum Ziel hatte.

Schatten Blätter

Auszeichnung

Die Häcker GmbH & Co. KG erhielt von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM) die Auszeichnung „Goldenes M“ für die hohe Qualität sowie vorbildlichen Gesundheits- und Umweltschutz. Die Prüfkriterien der DGM umfassen aktuelle Qualitäts-, Umwelt- und Emissionsstandards. Sie konzentrieren sich insbesondere auf die Haltbarkeit, Stabilität und Fertigungsqualität der Produkte. Ebenso werden die Schadstoffemission und die Sicherheit überprüft. Das Gütezeichen „Goldenes M“ erhalten dabei ausschließlich die Möbel, die alle Anforderungen umfänglich erfüllen.


Wasserbasierte Lacke

Häcker arbeitet mit dem renommierten Hersteller ADLER Lacke zusammen. Dieser produziert mehr als zwei Drittel seiner Produkte auf Wasserbasis. Das hat für die Natur wie auch für den Verbraucher vielfältige Vorteile. Die Oberflächen sind widerstandsfähig, fühlen sich gut an und sehen perfekt aus. Zudem tragen sie zu einer positiven Ökobilanz bei, da sie den nachwachsenden, natürlichen Rohstoff Holz nachhaltig schützen und veredeln. Bei wasserbasierten Beschichtungsstoffen fallen bei der Verarbeitung etwa 90 Prozent weniger Lösemittel an. Wasserlacke von ADLER sind daher umweltfreundlich und verlängern die Lebensdauer des Holzes. Das unterstützt die Nachhaltigkeits-Philosophie von Häcker Küchen für eine saubere Umwelt und eine erstklassige Lackoberfläche.
 

Häcker verwendet überwiegend ein umweltgerechtes Lacksystem auf Wasserbasis und Lacklaminat mit einem hohen Recyclinganteil (>50%). Um hier den ökologischen Fußabdruck möglichst klein zu halten, wird das innovative Recyclingprodukt von einem Hersteller aus der Region NRW bezogen. Das bedeutet kurze Lieferwege, mit geringem Ressourcenverbrauch und höchster Qualitätsstabilität.

Wald

Gesund wohnen – formaldehydreduzierte Holzwerkstoffe

Unsere Lösung: PURemission

Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut. Medizinischer Fortschritt, eine ausgewogene Ernährung, aber auch ein entsprechendes Wohnumfeld leisten einen großen Beitrag zu einer gesünderen Lebensweise. Ein wichtiger Baustein darin ist Formaldehyd.
 

Was ist Formaldehyd?

Formaldehyd ist eine ungebundene, flüchtige, organische Verbindung, die bei der Herstellung von Holzwerkstoffen in den gängigen Bindemitteln – z. B. in Leimen und Harzen auf Basis von Harnstoff, Melamin oder Phenol Anwendung findet. Ab einer bestimmten Konzentration in der Luft ist es für den Menschen gesundheitsschädlich. 
 

Unser Beitrag

Durch eine sorgfältige Auswahl der Holzwerkstoffe und unserer Lieferanten ist es gelungen, die strengeren Richtlinien der Emissionen gemäß den US-Vorgaben CARB2 (93120) und TSCA title 6 einzuhalten. Die Höchstwerte der europäischen Richtlinien Emissionsklasse E1 werden eingehalten und in einigen Bereichen sogar weit unterschritten. Mit PURemission haben wir die besten Voraussetzungen für eine saubere Raumluft geschaffen und setzen damit Maßstäbe für unsere Kunden und für eine bessere Umwelt.
 


PUResist

Sicherheit bei Feuchtigkeit – PUR Verleimung von Dickkanten

Warum PUResist?

Mit der innovativen Verleimungstechnologie PUResist erreichen wir höchste Qualitätseigenschaften bei allen Kanten. Sie sind wasserabweisend und zeichnen sich durch eine hohe Widerstandsfähigkeit aus.
 

Bis ins Detail getestet

Um das Qualitätsversprechen zu halten, werden die Materialien im Häcker Prüflabor regelmäßig auf ihre Beständigkeit gegenüber Wasserdampf, Feucht- und Wechselklima getestet. Das Testszenario simuliert dabei extreme Bedingungen, die die tatsächlich zu erwartenden Belastungen bei Weitem übertreffen. Häcker ist technisch dazu in der Lage, Schmalteile mit einer wasserresistenten Dickkante zu versehen, die qualitativ und optisch höchsten Anforderungen entspricht. Ob heißer Dampf oder Spritzwasser – eine Häcker Küche ist rundum nachhaltig geschützt.

Unser Beitrag

Für alle Kanten wird konsequent die hochwertige „PUResist-Verleimung“ eingesetzt. Dafür wird ein formaldehyd- und lösungsmittelfreier Polyurethan-Reaktionsklebstoff verwendet.
 

Tipps für Sie:

Verzichten Sie auf ein Vorspülen unter fließendem Wasser. Blaupunkt Geschirrspüler lösen selbst starke Verschmutzungen.

Das richtige Reinigungsprogramm wählen: Für leicht verschmutztes Geschirr reichen Kurzprogramme. Verzichten Sie möglichst auf Vollprogramme. Bei normaler Verschmutzung sind Spar- und Eco-Programme absolut ausreichend. Auf diese Weise sparen Sie bis zu 30 Prozent Energie.

Clever spülen: Schalten Sie die Spülmaschine erst bei voller Ladung ein.

Vario SPEED Plus
Vorteil: Bis zu 50 Prozent kürzere Spülzeit bei gleichbleibender optimaler Reinigung und Trocknung des Geschirrs.
 

Ideal platzieren: Stellen Sie Kühlgeräte nicht direkt neben dem Herd oder auf die Sonnenseite Ihrer Küche – die warme Umgebung kostet Sie in unseren Breitengraden bis zu 30 Prozent mehr Energie.

Die Marke Blaupunkt steht für einen sehr sparsamen Verbrauch und hohe Energieeffizienz. Ebenso für eine Spülzeitverkürzung bei optimaler Reinigung und für langlebige, effiziente sowie besonders leise Motoren.

Blaupunkt Sauber & effizient

Geräte der neuen Energieklasse D (vormals A+++) sparen bis zu 75 Prozent Wasser und 50 Prozent Stromkosten – im direkten Vergleich zum Abspülen per Hand. 

Energieeffizient Kühlen

Tipps für Sie:
Die Temperatur im Kühlschrank liegt optimal bei 7 °C und bei –18 °C im Gefrierfach. Abweichungen verbrauchen erheblich mehr Strom.

Stellen Sie keine warmen Speisen in den Kühlschrank. Das Herunterkühlen kostet 20 Prozent mehr Strom! 

Eine sehr gute Idee dagegen ist, Lebensmittel im Kühlschrank aufzutauen. Zum einen ist es schonender als in der Mikrowelle oder auf dem Kochfeld, zum anderen lassen sich aufgetaute Speisen schneller erwärmen. Weiterer Vorteil: Das Gefrorene kühlt Ihren Kühlschrank im Inneren.

Regelmäßig abtauen: Vereiste Wände im Gefrierteil benötigen doppelte Energie.
 

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit Unternehmen

Erfahren Sie, mit welchen Leistungen Häcker das Unternehmen nachhaltig ausrichtet.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit Gesellschaft

Für Ökologie & Soziales macht sich Häcker besonders stark.
Hier sehen Sie, welche Maßnahmen der Gesellschaft zugutekommen.

Mehr erfahren